Behebung eines Clock_Watchdog_Timeout BSOD in Windows 10

Haben Sie jemals in der Mitte der Arbeit an einer dringenden Aufgabe oder spielen Sie Ihr Lieblingsspiel und plötzlich einen blauen Bildschirm mit dem Clock_Watchdog_Timeout Fehlercode zu bekommen?

Dieser Leitfaden definiert den clock_watchdog_timeout Windows 10 Fehlercode, seine Ursachen und wie man ihn behebt.

Was ist ein Clock Watchdog Timeout BSOD in Windows 10?

Der clock_watchdog_timeout ist ein blauer Bildschirmstoppcode mit einem Prüfwert von 0x00000101 und weist normalerweise auf ein Problem mit dem Prozessor Ihres PCs hin.

Der Fehler zeigt an, dass eine Taktunterbrechung auf einem sekundären Prozessor in einem Multiprozessorsystem nicht im zugewiesenen Zeitintervall empfangen wurde. Folglich zeigt dieser Fehler an, dass der Sekundärprozessor nicht reagiert und keine Interrupts verarbeiten kann.

Ursachen für den Clock Watchdog Timeout BSOD in Windows 10

Der Fehlercode clock_watchdog_timeout kann vor oder nach dem Booten Ihres PCs auftreten, aber es gibt mehrere Gründe, warum Sie den Fehler erhalten könnten. Dazu gehören:

Beschädigte oder fehlerhafte Hardware-Treiber
Inkompatibler Arbeitsspeicher (Random Access Memory, RAM)
Malware oder Virenbefall
Übertaktete zentrale Verarbeitungseinheit (CPU)
Möglicherweise muss das BIOS aktualisiert werden
Software-Konflikt
Probleme mit Systemdateien
Fehlkommunikation zwischen Multi-Core-Prozessor-Threads
Veraltete Firmware und fehlerhafte Hardware

So beheben Sie einen Clock_Watchdog_Timeout BSOD-Fehler

Bevor Sie eine Fehlerbehebung für Ihren PC durchführen, um einen clock_watchdog_timeout-Fehler zu beheben, müssen Sie Ihre Dateien auf einem Cloud-Speicher oder einem externen Laufwerk sichern. Auf diese Weise können Sie Ihre Dateien wiederherstellen, falls etwas schief geht.

Versuchen Sie die folgenden Abhilfemaßnahmen, um den clock_watchdog_timeout-Fehler zu beheben.

Schnellreparaturen

Überprüfen Sie Ihren PC mit dem Windows Defender oder einem unserer besten Malware- und Virenscanner auf Malware, und löschen Sie alle gefundenen Viren.
Deaktivieren Sie Ihre Antiviren- oder Sicherheitssoftware vorübergehend und prüfen Sie, ob der Fehler weiterhin auftritt. Wenn der Fehler weiterhin angezeigt wird, deinstallieren Sie Ihr Antivirenprogramm und installieren Sie es neu oder ersetzen Sie es durch ein stärkeres Sicherheitspaket.
Setzen Sie alle kürzlich aktualisierten Treiber zurück.
Installieren Sie Ihren Grafikkartentreiber neu.
Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch, um Ihren PC in den Zustand zurückzusetzen, in dem er sich befand, bevor der Fehler clock_watchdog_timeout auftrat.
Aktualisieren Sie Windows, um sicherzustellen, dass auf Ihrem PC die neuesten Fehlerbehebungen für Windows 10 installiert sind.
Deinstallieren Sie alle aktuellen Systemupdates, die installiert wurden, bevor der clock_watchdog_timeout-Fehler auftrat.

Trennen Sie alle externen Geräte, die Sie möglicherweise an Ihren PC angeschlossen haben, und starten Sie ihn neu, um zu prüfen, ob die Geräte der Übeltäter sind. Installieren Sie die neuesten Treiber für die Hardware, bevor Sie Ihren PC wieder benutzen.
Wenn der clock_watchdog_timeout-Fehler nach der Installation eines bestimmten Programms auftrat, versuchen Sie, die Software zu deinstallieren, um zu prüfen, ob sie der Verursacher ist.
Wenn Sie ein Solid-State-Laufwerk (SSD) haben, überprüfen Sie, ob die Firmware auf dem neuesten Stand ist. Falls nicht, besuchen Sie die offizielle Website des SSD-Herstellers, um das neueste Firmware-Update herunterzuladen und zu installieren.
Reinigen Sie Ihren PC und ersetzen Sie veraltete Hardware-Komponenten wie die Grafikkarte, die CPU oder die Hauptplatine.
Zurücksetzen und Aktualisieren des BIOS: Das BIOS Ihres Systems kann dazu beitragen, Probleme mit der Hardware zu beheben, die für den Clock_Watchdog_Timeout-Fehler verantwortlich sind. Durch Zurücksetzen und Aktualisieren des BIOS wird jede Komponente Ihres PCs in den ursprünglichen Zustand vor Auftreten des Fehlers zurückversetzt.

Postbank: Login gesperrt – was ist zu tun?

Das Postbank Giro PLUS

1989 hat das so genannte Poststrukturgesetz der Postbank den Weg in die Selbständigkeit geebnet. Nach der Fusion mit der Deutschen Postbank der ehemaligen DDR entstand das Unternehmen Postbank, das nun auch an der Börse notiert ist. Mittlerweile ist die Postbank AG die größte Bank, wenn es um den Umgang mit dem Girokonto geht. Bei der Postbank hat der Kunde die Wahl zwischen verschiedenen Arten von Girokonten, von denen eines mit der Postbank Girocard geführt wird. Ein Girokonto beinhaltet neben dem attraktiv verzinsten Geldmarktkonto auch ein kostenloses Wertpapierhandelskonto und eine kostenlose Visa-Karte für das erste Jahr.

Die Postbank bietet immer wieder sehr gute Angebote mit verschiedenen Zusatzleistungen wie z.B. kostenloses Konto ohne Kontoführungsgebühren, Kontoeröffnungsbonus etc. bei einer Online-Kontoeröffnung, entweder an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Zeiten.

Sie haben Ihre PIN für das Online-Banking bei der Postbank dreimal falsch eingegeben und werden aus dem Login ausgesperrt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Zugang zu Ihrem Konto wiederherstellen können.

Postbank: Login wieder freischalten

Gehen Sie zur nächsten Postbank, um sich ein entsprechendes Formular für eine neue PIN ausfüllen zu lassen. Dieses wird Ihnen dann per Post zugesandt. Alternativ können Sie auch bei der Postbank anrufen. Hierfür benötigen Sie Ihre telefonische Banking-PIN. Sie erreichen den Kundenservice rund um die Uhr unter der Nummer 0228 5500 5500. Als dritte Möglichkeit können Sie einen Antrag auf eine neue PIN mit einem unterschriebenen Formular per Mail, Fax oder Brief stellen. Die Kontaktinformationen der Postbank finden Sie in diesem Praxistipp.

Postbank: Kontaktdaten und Hotline

Haben Sie eine Frage oder ein Problem mit der Postbank, so können Sie dies durch einen Anruf bei einer Hotline erreichen. Wir zeigen Ihnen die kompletten Kontaktinformationen.

Postbank: Kundenservice über Hotline erreichen
Die Postbank ist für fast alle Anliegen unter der 0228 5500 5500 zu erreichen. Die Hotline ist an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr besetzt. Wenn Sie kein Kunde der Postbank sind, können Sie sich auch telefonisch an das Unternehmen wenden. Sie können die 0228 5500 5533 nutzen. Es handelt sich immer um Festnetznummern. Für den Anruf fallen die normalen Kosten in das deutsche Festnetz an.

 

Educador Bitcoin de três anos fala em conferência sobre criptografia

Nascida durante a corrida de touros de 2017, Lily Knight é uma das primeiras a adotar em mais de uma maneira.

Embora Lily Knight ainda não tenha idade suficiente para soletrar „criptomoeda“, ela já está levando as pessoas para a escola quando se trata de Bitcoin

Em uma mensagem de vídeo pré-gravada – porque já havia passado da hora de dormir – para participantes virtuais da conferência sobre criptografia e blockchain Mulheres do Futuro na segunda-feira, Lily ofereceu um entusiasmo inocente pelo Bitcoin Trader para dar início ao Dia Internacional da Mulher. O menino de três anos, apontado como o „maior especialista em criptomoeda do mundo no espaço para bebês“, foi o orador mais jovem no evento virtual.

„Eu tenho sido um HODLer toda a minha vida,“ disse Lily enquanto balançava a cabeça de um lado para o outro. „É tão legal ver mulheres e meninas no espaço das criptomoedas. É importante para nós ter um futuro financeiro fortalecido.“

Captura de tela de Mulheres do Futuro

Embora provavelmente tenha sido ajudada por um dos pais ao pronunciar alguns dos termos financeiros, Lily anteriormente ficou semiviral no espaço criptográfico depois de lançar um vídeo explicando o fornecimento limitado de Bitcoin usando doces Skittles. O cofundador da Gemini, Tyler Winklevoss, elogiou a explicação de Lily sobre a moeda digital, dizendo que ela „entende o Bitcoin melhor do que a maioria dos banqueiros centrais“.

Nascida durante a corrida de touros de 2017, Lily começou o programa online com seus pais como parte de um projeto de quarentena em agosto de 2020. Seu pai provocou mais episódios sobre criptomoeda e blockchain e espera que ela possa participar de conferências no futuro.

Embora Lily seja certamente uma das vozes mais jovens no espaço criptográfico, ela não é de forma alguma a única criança a fazer HODL. No mês passado, o CEO da Tesla, Elon Musk, disse que comprou um Dogecoin ( DOGE ) para seu filho de 9 meses com a música canadense Claire Elise Boucher, mais conhecida como Grimes. A compra ocorreu após o bilionário Mark Cuban anunciar que comprou US $ 5 em DOGE para seu filho de 11 anos, Jake.

Crypto analysts on Bitcoin record run: „Bulls are still fully on the trigger“

The experts see no real reasons for the market-leading cryptocurrency to decline anytime soon.

In the past 24 hours, Bitcoin ( BTC ) has climbed almost to $ 50,000, largely due to the $ 1.5 billion investment by the innovative automaker Tesla this week

Although the market-leading cryptocurrency has now climbed more than 100% above its previous record high of almost 20,000 US dollars from 2017, the crypto trader under the pseudonym „Cheds“ is confident that the current run will lead even further upwards becomes.

„I believe that many people here hope for a ceiling or at least persuade themselves that it has to come because the price has risen so rapidly so quickly,“ as the expert, who focuses on technical analysis, explains to Cointelegraph.

In December 2020, Bitcoin had jumped $ 19,892 from 2017 , followed by a dramatic increase to $ 41,981 in January 2021 .

After a short turnaround, the crypto market leader was able to increase to a new high of 48,911 US dollars on February 11

“In my opinion, the bulls are still fully on the trigger, with new reports every day of further interest from institutional investors and increasing demand, which will further fuel the current soaring,” said Cheds. In fact, more and more mainstream players are currently getting into Bitcoin. With an investment of 1 billion US dollars , the software manufacturer MicroStrategy was until recently the largest entrepreneurial investor before the car manufacturer Tesla now deserves this honor. However, many other companies have now also invested in the crypto market leader .

„If some people think that Bitcoin will now fall because of the new Canadian Bitcoin ETF or the Chinese New Year, then that’s just an excuse they need because they want to sell anyway,“ as the expert classifies the prophecies of doom of the critics. He is referring to the latest news that Canada approved the first North American Bitcoin index fund yesterday .

„Yesterday we reached a new record high of 49,000 US dollars,“ as trader CryptoWendyO confirms her colleague’s optimism. „However, we are having a hard time breaking the 50,000 US dollar mark,“ the expert continues. However, she then adds:

„The 50,000 are inevitable, but over the weekend we should keep an eye on the $ 44,700 area first unless we get a tweet from Elon Musk that catapults #Bitcoin to $ 54,000.“

The Tesla boss had already “ twittered “ about cryptocurrencies in the past few days , but recently he especially fueled the Dogecoin ( DOGE ).

Bitcoin (BTC) prallt nach starkem Abrutschen zurück

Die täglichen Bitcoin-Indikatoren sind bärisch, aber die kurzfristigen Signale sind bullisch.

Es gibt Unterstützungsniveaus bei $32.100 und $29.050.

BTC befindet sich in der C-Welle einer A-B-C-Korrekturstruktur.

Bitcoin (BTC) ist seit dem Erreichen eines lokalen Tiefs am 11. Januar angestiegen.

Trotz des signifikanten Anstiegs ist es wahrscheinlich, dass Bitcoin nur eine Reaktion auf die vorherige Korrektur ist, und nicht der Beginn eines neuen Aufwärtstrends.

Der Trend wird als zinsbullisch angesehen, solange BTC über $36.701 handelt.

Bitcoin setzt Aufstieg fort

Bitcoin ist seit dem 11. Januar gestiegen, nachdem ein lokaler Tiefststand von $30.261 erreicht wurde. Das Tief fällt mit dem 0,382 Fib-Retracement der gesamten Aufwärtsbewegung zusammen. Es ist erwähnenswert, dass dem Aufschwung eine signifikante versteckte bullische Divergenz im RSI vorausgegangen ist.

Trotz des Aufschwungs sehen die technischen Indikatoren immer noch bärisch aus. Der MACD ist durchweg rückläufig und der Stochastik-Oszillator hat ein bärisches Kreuz gemacht.

Sollte BTC einen Umschwung erleben, wäre der nächstgelegene Unterstützungsbereich bei $29.050 zu finden.

Mögliche Ablehnung

Das Sechs-Stunden-Chart zeigt, dass sich BTC über das 0,618 Fib-Retracement-Level der vorherigen Abwärtsbewegung bewegt hat und sich dem 0,786 Fib bei $39.483 nähert. Dieses Ziel ist auch ein horizontales Widerstandsniveau.

Die technischen Indikatoren drehen allmählich nach oben.

Trotzdem ist es immer noch wahrscheinlicher, dass es sich bei der aktuellen Bewegung um ein Retracement handelt und nicht um den Beginn einer neuen Aufwärtsbewegung – es sei denn, BTC schafft es, den Widerstandsbereich von $39.483 zu überwinden.

Der 2-Stunden-Chart zeigt noch keine Schwäche, da sowohl der MACD als auch der RSI ansteigen.

Außerdem scheint BTC einer aufsteigenden Unterstützungslinie zu folgen, die mit dem kleinen $36.200 Unterstützungsbereich zusammenfällt.

Solange BTC über diesem Niveau handelt, gilt der Trend als zinsbullisch.

Die Wellenzählung legt nahe, dass BTC möglicherweise gerade eine A-B-C-Korrekturstruktur abgeschlossen hat, bei der die Wellen A:C ein Verhältnis von 1:1 hatten. Da BTC noch nicht verworfen wurde, ist es möglich, dass sich die Welle C bis zum 1,61 Fib der Welle A ausdehnt, um ein Hoch bei $42.505 zu erreichen.

Dies wäre zwar ein neues Allzeithoch, würde aber immer noch eine korrigierende Bewegung zulassen, da der vorangegangene Rückgang (rot hervorgehoben) drei Wellen umfasste. Dies deutet darauf hin, dass es sich bei dem Muster um eine flache Korrektur handelt.

Die Zählung der Unterwellen (unten in rot dargestellt) deutet darauf hin, dass sich BTC in der fünften und letzten Welle befindet, die sich ausdehnen könnte oder auch nicht.

Solange das Tief der Unterwelle 4 bei $36.717 nicht unterschritten wird, würden wir erwarten, dass sich die Aufwärtsbewegung fortsetzt und die Welle verlängert.

Fazit

Es ist zwar möglich, dass Bitcoin noch korrigiert, aber wir gehen davon aus, dass das Aufwärts-Retracement weitergeht, solange BTC über $36.717 handelt.

Bitcoin-walvissen vermenigvuldigen zich met een snel tempo, verbrijzelen aller tijden als grote kopers op BTC wedden

Crypto-analysebedrijf Santiment onthult dat investeerders met een diepe zak snel BTC opscheppen naarmate het aantal Bitcoin-walvissen een recordhoogte bereikt.

Het bedrijf zegt dat het aantal walvissen met minimaal 1.000 BTC eerder deze week records heeft gebroken

„Bitcoin’s aantal walvisadressen met ten minste 1.000 BTC heeft een recordhoogte van 2.323 bereikt met de sluiting van dinsdag (5 januari 2021).“

Volgens het on-chain inzichtenplatform is het groeiende aantal Bitcoin-walvissen een positief signaal voor de bullmarkt van BTC.

„Er is misschien geen opvallender bullish statistiek dan een die wijst op groeiende houders met $ 33,7 miljoen + op het spel.“

Gegevens van de in de VS gevestigde crypto-uitwisseling Kraken bevestigen de conclusies van Santiment

Kraken zegt dat het groeiende aantal Bitcoin-walvissen, evenals de beweging van het vlaggenschip crypto-activum van beurzen naar andere opslagopties, erop wijzen dat de vlaggenschip cryptocurrency nog steeds meer opwaarts potentieel heeft.

„Extra walvisaccumulatie en uitstroom van beurzen te midden van de parabolische klim van BTC geeft aan dat goed gekapitaliseerde marktdeelnemers geloven dat BTC op korte termijn een incrementeel voordeel heeft, ondanks de verplaatsing naar onbekende wateren.“

Kraken onthult dat het aantal BTC-adressen in walvisadressen een recordhoogte van 11,46 miljoen bereikte in 2020. De cryptocurrency-uitwisseling voegt eraan toe dat het aantal adressen met meer dan 100 Bitcoin steeg tot boven 16.300 – het hoogste niveau sinds maart 2020.

Kraken onthult ook dat walvissen met meer dan 100 Bitcoin in december 47.500 BTC hebben verzameld toen het vlaggenschip van de cryptocurrency een enorme rally begon.

Even pension funds are now investing in Bitcoin

Grayscale confirms: Even pension funds are now investing in Bitcoin

The asset management firm is seeing increasing interest from traditionally risk-averse investors.

Michael Sonnenshein, the new CEO of influential crypto asset management firm Grayscale, confirms to Bloomberg that more and more pension Crypto Trader funds are investing in Grayscale’s crypto investment products.

To this end, he explains:

„We are seeing increased demand not only from hedge funds, which have long shown strong interest, but now also from other institutions, pension funds and endowment funds. […] The size of their positions is also increasing at the same time.“

Grayscale is currently arguably the largest buyer of Bitcoin (BTC), with the asset management firm now owning just under 3% of all available BTC. It buys the cryptocurrency indirectly on behalf of its clients, who are primarily institutional investors.

Total assets under management (AUM) across all 10 crypto investment products amount to more than 27 billion US dollars. The Bitcoin investment fund is by far the most popular vehicle, accounting for $23 billion in assets alone. The Ethereum investment fund, meanwhile, comes in at US$3.6 billion, while the Digital Large Cap Fund accounts for US$339 million.

01/07/21 UPDATE: Net Assets Under Management, Holdings per Share, and Market Price per Share for our Investment Products.

Total AUM: $27.4 billion$BTC $BCH $ETH $ETC $ZEN $LTC $XLM $XRP $ZEC pic.twitter.com/Z3Q1EZXGeg
– Grayscale (@Grayscale) January 7, 2021

The pension funds thus join many other institutional investors who have already gradually ventured into the bitcoin market in 2020. In turn, a survey by Fidelity Investments last year had found that 36% of all financial institutions in the US and Europe say they own cryptocurrencies or related derivatives. A quarter of all respondents own Bitcoin, while 11% hold Ether (ETH).

So the influx of capital through institutions is indeed increasing, as Grayscale confirms

Even pension funds and endowment funds, traditionally considered risk-averse, now want a piece of the Bitcoin pie.

Grayscale’s aggressive Bitcoin buying is driving the Bitcoin price ever higher, which is tantamount to a self-reinforcing effect. Since Bitcoin has a fixed amount in circulation anyway, the available supply is becoming increasingly scarce due to the buying activity of institutions that want to hold the cryptocurrency for the long term and virtually take it out of circulation. In this context, Sonnenshein explains:

„We are dealing with a really scarce investment product here. The more units are taken out of circulation, the scarcer it becomes.“

BTC / USD Liefert Bullischen Hinweis Mit Test Von 19384.97: Sally Ho’s Technische Analyse 13. Dezember

Bitcoin ( BTC / USD ) schwächte früh in der heutigen nordamerikanischen als das Paar fiel auf den 19100 Bereich nach Handel als hoch als 19.421,03 Ebene , einen repräsentieren Test des 78,6% Retracement des Abwertungs Bereichs von der letzten Allzeithoch von 19.915,14 bis 17580.00 .

Starke Kaufaktivitäten während der asiatischen Sitzung sah BTC / USD Fuß fassen halten über die 200-Stunden – einfachen gleitenden Durchschnitt , undBewegen Sie sich zurück über die 100-bar-4-Stunden- und 200-bar-4-Stunden-Durchschnittswerte .

Händler beobachten intensiv BTC / USD um zu sehen , ob es testet die psychologisch wichtige 20000 Figur nach Bedeckungs die vorherige Allzeithoch von 19.891,99

Händler haben BTC / USD letzte Woche gesenkt , um das Niveau von 17580,00 zu testen. Dies ist ein Test für das 61,8% Retracement des jüngsten Aufwertungsbereichs von 16200 bis 1620019915.14 .

Während der Pullback der vergangene Woche, Stop wurde unter gewählt dem 18.057,57 Bereich, die das 50% Retracement des Aufwertungsbereiches .

Unterhalb der jüngsten Preisaktivität umfassen die potenziellen Bereiche der technischen Unterstützung die Stufen 17355.69 , 17315.28 , 17112.57 , 17076.77 , 16995.04 , 16701.07 , 16608.52 , 16565.07 und 16451.16 . Oberhalb aktueller Preis Aktivität, zusätzliche Kurssteigerungsziele umfassen die 20.311,36 , 20.534,46 und 21.909,24 Bereiche, Ebenen , die in Beziehung zu Kaufdruckdas entstand Anfang dieses Jahres um die 6430.00 und 6854.67 Gebiete.

Die Händler beobachten , dass die 50-BAR MA (4-stündliche) wird bullishly oben angibt den 100-BAR MA (4-stündliche) und über dem 200-BAR MA (4-stündlichen). Auch die 50-BAR MA (stündlich) ist bearishly anzeigt unterhalb der 200-BAR MA (stündlich) und über dem 100-BAR MA (stündlich) .

Die Preisaktivität ist der 50-bar-MA (4-stündlich) bei 18686,86 und der 200-bar-MA (stündlich) bei 18686,77 am nächsten

Technischer Support wird voraussichtlich rund 16200 / 15996,17 / 15479,66 mit Stop unten erwartet.

Der technische Widerstand wird um 19915.14 / 20311.36 / 21909.24 erwartet, wobei die Stopps oben erwartet werden.

Auf 4-Hourly – Diagramm, SlowK ist bearishly unten SlowD während MACD ist bullishly oben MACDAverage.

Auf 60-Minuten – Diagramm, SlowK ist bearishly unten SlowD während MACD ist bullishly oben MACDAverage

ANALISTEN BULLISH ALS BITCOIN HOUDT 18.500 DOLLAR REGIO NOG MAAR EENS

  • Bitcoin handelt momenteel voor $19,2000 en heeft zich gestabiliseerd door een gebrek aan volume in het weekend.
  • Sommige analisten blijven op korte termijn bullish omdat de cryptocurrency de $18.500 regio in handen heeft.
  • $18.500 is een belangrijk niveau voor stieren in de afgelopen weken.
  • Een van die analisten die de aandacht op deze trend vestigde, is dezelfde die eind vorig jaar voorspelde dat Bitcoin dit jaar de $3.000 zou halen.

BITCOIN BULLISH OP KORTE TERMIJN

Bitcoin heeft tussen de $18.000 en $19.500 geconsolideerd in de afgelopen dagen na een sterke daling op Thanksgiving. De prijs van de toonaangevende cryptocentrische valuta is momenteel $19.200, waarbij de prijs zich stabiliseert omdat het volume in het weekend is afgenomen.

Sommige analisten blijven op korte termijn bullish omdat de cryptocurrency de $18.500 regio in handen heeft. Een crypto-asset-analist zei onlangs dat hij nog steeds bullish is omdat Bitcoin $18.500 in handen heeft. Hij zei eerder dat „stieren geen prijs onder de $18.500 willen zien.“

De handelaar die deze bewering deed is dezelfde die eind 2019 voorspelde dat BTC zou dalen tot de $3.000. Hij werd pas maanden later correct bevonden toen de cryptocurrency daalde van de $8,000 – $10,000 naar $3,500.

Er zijn echter enkele die zich zorgen maken, namelijk vanwege kortetermijntrends in de keten. Ki Young Ju, de CEO van CryptoQuant, heeft onlangs gezegd dat er een toename is van het aantal walvissen dat kapitaal in de handel brengt. Dit kan erop wijzen dat er een uitverkoop aan de gang is:

„Walvisratio op $BTC spotbeurzen geeft aan dat er op korte termijn een bearish trend is begonnen. Historisch gezien, als deze indicator boven de 95% gaat, wat betekent dat 95% van de stortingen uit de top 10 komen, is het waarschijnlijk dat de markt bearish of zijdelings gaat.“

Dezelfde indicator die hij hierboven noemde, drukte bearish signalen af bij de hoogtepunten van $14.000 in 2019, en voor de daling bij $10.000 eerder dit jaar. Historisch precedent zou suggereren dat Bitcoin binnenkort zou kunnen dalen.

HALVERINGSEFFECT OM BTC TE RIJDEN TOT $100.000

Wat er ook gebeurt op de korte termijn, de meeste verwachten dat de langetermijntrends de komende jaren de Bitcoin veel hoger zullen drijven. Brian Estes, chief investment officer bij hedgefonds Off the Chain Capital, zei onlangs tegen de Globe en Mail:

„Ik heb bitcoin 10X, 20X, 30X zien stijgen in een jaar. Dus 5X omhoog gaan is niet zo erg.“

Hij wees op het Bitcoin-aandelenmodel, dat suggereert dat de koersactie van de cryptocrisis enigszins gecorreleerd is met het omgekeerde van de inflatie. Het model voorspelt dat door de laatste halvering de prijs van BTC in december 2021 voorbij de $100.000 zal zijn. Variaties in het model voorspellen een nog grotere prijsactie.

Analysts say growing inflow of Bitcoin whales increases chances of BTC price correction

Deposits by Bitcoin whales are increasing as the price of BTC struggles to exceed $19,500.

Since reaching a new all-time high, the Bitcoin Billionaire price (BTC) has not been able to convert the $19,400 level into support. This is probably due to the possibility that the whales are aggressively selling in the range of USD 19,400 to USD 19,600 to avoid breaking the historical high. Above the high, there is little resistance until a new ceiling is formed.

Institutions buy Bitcoin at the $19,000 level while the GBTC premium reaches a 6-month high

Bitcoin whale entries to the exchanges. Source: CryptoQuant
Whales continue to sell every time BTC approaches a historic high

CryptoQuant and Whalemap data show that the $19,500 level is an important area for whales.

First, there are large groups of whales for about USD 19,500. This means that the whales bought BTC here and did not move their holdings, which could make it a profit-making region.

The Bitcoin price metric that called 2020 a bullish year warns traders to „buy“ BTC again

In addition, whale entries to the exchanges have increased since Bitcoin’s price exceeded $19,500. This shows that whales are either selling heavily or are holding short positions at $19,500 and above.

A pseudonymous trader known as „Byzantine General“ also emphasized that there are large selling orders at Binance. He noted that the $19,500 level would be a difficult area of resistance for buyers to break.

Binance making mischief again.

The USD 19,500 will be hard to beat.

What could happen in the short term?

In the near future, analysts are divided on BTC’s short term outlook. Some say that a major correction could still occur, especially if BTC continues to reject the USD 19,500 level.

How high can the price of Bitcoin go?

Ki Young Ju, CEO of CryptoQuant, said he expects BTC to move sideways or downwards in the short term. He wrote:

„I’m optimistic for the long term, but I think it will move sideways for a few days or be corrected. I don’t think we can exceed $20,000 in the short term. I expect it to be over $20,000 by the end of this year. (Although I am not a price action trader) In conclusion, the old school whales stopped HODLing and I am short term bearish.

Ki pointed out that Bitcoin Whales stopped accumulating Bitcoin at the current price level. He explained that it’s difficult to separate institutional bids into cash bids. Still, he said that the timing of the BTC rally standoff and the massive whale sale coincide. He added:

„This battle for the USD 20,000 would be between the old USDBTC whales versus the retail investors. And I’m on their side, short term bearish. I know that chain data can’t indicate the inflows of institutional cash offers. But it seems that the current BTC whales stopped their movement, which was good for the bull run.

Even if it is centralized, a digital yuan would be too big for China to monitor, says Cypherium’s CEO

Bitcoin (BTC) recorded the largest whale entries since July, according to CryptoQuant data. The data coincides with BTC’s continued rejection at the level of USD 19,400.